Interkulturalität

Im Zeitalter der Globalisierung wird es zunehmend zur Kernkompetenz, mit Menschen anderer Kulturen erfolgreich zu interagieren. Eine konstruktive Zusammenarbeit setzt Sicherheit und Sensibilität über die kulturellen Grenzen hinweg voraus.

Sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen bieten sich neue Chancen, die leider häufig zu wenig genutzt werden. Viele Auslandsgeschäfte und kultur-übergreifenden Begegnungen scheitern durch Mangel an interkultureller Kompetenz. Unterschiede zwischen den Kulturen werden unterschätzt, es kommt zu Missverständnissen und Konflikten, ohne dass den Beteiligten klar ist, wie dies geschehen konnte.

Warum fällt die interkulturelle Kooperation häufig so schwer? Unser eigenes Denken und Handeln ist geprägt von unseren kulturellen Wurzeln, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Genauso sind die fremdkulturellen Partner, mit denen wir interagieren, von ihrer ebenfalls überwiegend unbewussten Kultur geprägt Beide Seiten interpretieren Aussagen und Verhaltensweisen vor dem eigenen kulturellen Hintergrund – und oft falsch. Es kommt zu wirtschaftlichen und persönlichen Fehlschlägen, ohne dass den Beteiligten die Gründe dafür bewusst werden.

Interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit, mit Angehörigen anderer Kulturen zielführend und angemessen zu interagieren. Sie beinhaltet die Fähigkeit, sich Orientierungswissen über fremde Kulturstandards anzueignen, die eigene kulturelle Prägung zu reflektieren, kulturdivergente Handlungsschemata zu koordinieren und sich in fremde Kulturen hineinzuversetzen. Eine differenzierte und sensible Wahrnehmung und ein Verständnis für beide Kulturen sind hierbei ebenso wichtig wie eine positive Einstellung frei von Vorurteilen und Stereotypen und ein Wissen über Merkmale der Kulturen.

Meine Seminarangebote helfen Ihnen, sowohl Ihre eigene, als auch andere in Deutschland und in der arabisch-islamischen Welt vertretene Kulturen besser zu verstehen und kulturbedingte von persönlichen Konflikten unterscheiden zu lernen. Sie vermitteln eine allgemeine Grundlage für erfolgreiche Zusammenarbeit mit fremdkulturellen Partnern im In- und Ausland. Sie erwerben in den Kursen wichtige Kompetenzen, um es nicht zu dem berüchtigten "Zusammenstoß der Kulturen" kommen zu lassen. In der Interaktion mit fremdkulturellen Partnern lernen Sie angemessen und überlegt zu handeln, sowie erfolgreiche Beziehungen aufzubauen. Sie werden in die Lage versetzt, Ihren eigenen kulturellen Hintergrund in Relation zu anderen Kulturen zu setzen, wodurch Sie den Bedürfnissen beider Seiten gerecht werden. Ihre interkulturelle Kompetenz und Ihr Reflexionsvermögen werden gestärkt. Dies erlaubt Ihnen, Potentiale in der Zusammenarbeit besser auszuschöpfen. Durch die in der Veranstaltung vermittelten Informationen zu Denkweise und Umgangsformen können Sie in Situationen des beruflichen und privaten Alltags respektvoll sowie angemessen (re)agieren und Missverständnissen vorbeugen.